Sichere Anmeldung Verschlüsselung Geräteverwaltung Zentrale Administration
 
  Startseite » Sichere Anmeldung » Secure Logon

Wissen und Besitz - 2 Faktoren für die sichere Anmeldung

Grundvoraussetzung für die Bereitstellung von digitalen Ressourcen und Anwendungen für autorisierte Benutzer, wie bspw. Mitarbeiter, sind Authentifizierungssysteme. Klassische Verfahren zur Identifizierung von Benutzern, wie Benutzername/Passwort-Kombinationen, sind aus Sicherheitsgründen in Unternehmen längst nicht mehr ausreichend.

Ein sehr hohes Sicherheitsniveau dagegen bieten Authentifizierungssysteme,die auf einem USB-Token oder einer Smartcard basieren. Derartige Lösungen setzen für eine erfolgreiche Anmeldung an einem System “Besitz und Wissen” voraus - den Besitz eines Hardwareschlüssels und das Wissen einer speziellen PIN. Nur wenn beide Faktoren vorhanden sind, kann sich ein Benutzer erfolgreich anmelden.

Secure Logon ermöglicht die sichere Anmeldung am Windows Betriebssystem mittels Authentifizierungstoken wie bspw. Smartcard, USB-Token, biometrischer Token oder Wechseldatenträger.

Hierbei werden die Windows-Anmeldedaten verschlüsselt auf dem Token hinterlegt. Erst nach Freischaltung dieses Tokens durch die Eingabe der korrekten PIN bzw. Erkennung eines registrierten Fingerabdrucks werden die Anmeldedaten vom Token gelesen und der Nutzer wird erfolgreich am System angemeldet.

Da der Benutzer weder Benutzernamen noch Passwort eingibt, diese ihm nicht einmal bekannt sein müssen, können die Zugangsdaten so komplex gewählt werden, dass sie möglichen Angriffen standhalten und damit die hohen Sicherheitsanforderungen in Unternehmen erfüllen.

Verlässt der Benutzer kurzfristig seinen Arbeitsplatz und zieht dabei seinen Token ab, wird dieser standardmäßig gesperrt. Eine Vielzahl von individuellen Einstellungen lässt aber auch andere Reaktionen wie Abmelden des Benutzers oder Herunterfahren der Arbeitsstation zu.

Weitere Zusatzoptionen erlauben die Deaktivierung der Standardanmeldung sowie eine Sperrung des Startens im abgesicherten Modus.

Secure Logon unterstützt für die sichere Anmeldung PKCS#11-fähige Token, RFID, biometrische Token und Wechseldatenträger verschiedenster Hersteller.

Folgende Anwendungsbeispiele und der Anwendungsbericht der "Hochschule für Musik" zeigen die vielseitigen Einsatzgebiete:

Anwendungsbeispiele:

  • Auditierung von Produktionsprozessen

Für weitere Informationen, klicken Sie hier >>



  • Internetnutzung an öffentlich zugänglichen Internetterminals

Für weitere Informationen, klicken Sie hier >>

 

Anwenderbericht: Wie Studentenausweise und Secure Logon von digitronic den Zugriff auf öffentliche Rechner sicher machen

Für weitere Informationen, klicken Sie hier >>



Secure Logon ist ein Modul der Authention Safety Suite.

Ähnliche Produkte: Single Sign On

Quick Links
Download
Datenblatt
Support
Referenzen
Live Demo

Technische Voraussetzungen
Betriebssysteme:
Microsoft Windows 2000/XP/VISTA
Microsoft Windows Server 2000/2003
unterstützte Token: Aladdin eToken ®
RFID; Mifare; LEGIC;
Giesecke&Devrient StarSign-Token
GemSafe Xpresso
MARX Cryp Token
SafeNet iKey
Siemens SmartCard
Wechseldatenträger
Standards:
PKCS #11

Kontakt
digitronic
Oberfrohnaer Str. 62
09117 Chemnitz

Tel.: 0371 81539-0
Fax: 0371 81539-900
info@digitronic.net
AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt | Sitemap
© Copyright digitronic - alle Rechte vorbehalten